Avast SecureLine VPN Test & Geschwindigkeitstest

Avast ist seit 1998 in Betrieb und entwickelt Anwendungen, um dich und deine Daten sicher zu halten. Sie sind zu einem der größten Namen in der Antivirus- und Online-Sicherheitswelt geworden und haben jetzt Avast SecureLine VPN, um noch einen drauf zu setzen.

Avast SecureLine ist ein VPN für diejenigen, die es gerne unauffällig und unkompliziert haben. SecureLine gibt es als eine Ergänzung zu Avast Free Antivirus oder als dedizierten VPN-Client, der sich einfach und schnell als kleines Fenster auf dem Desktop öffnet.

Das VPN hat seinen Standort in Tschechien, was ausgezeichnet für die Sicherheit ist, und da es von Avast ist, ist das Vertrauen der Benutzer verdient. In diesem Avast SecureLine Review werden wir das VPN im Detail untersuchen, um herauszufinden, ob es das VPN für dich ist.

Avast SecureLine VPN Pros & Contras

Pros

  • Einfach zu benutzen
  • Großartige Leistung und Sicherheit
  • Entsperrt Netflix USA
  • Ermöglicht P2P-Freigabe
  • 7 Tage kostenlose Testversion
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Contras

  • Für jedes weitere Gerät ist eine zusätzliche Zahlung erforderlich
  • Fast keine Konfigurationsoptionen
  • BitCoin wird nicht akzeptiert

Preise & Pläne

Avast SecureLine bietet eine Reihe von Preisoptionen für Verbraucher. Bei der Zahlung für den VPN-Dienst musst du zunächst entscheiden, ob du ein einzelnes Gerätekonto oder ein Konto mit mehreren Benutzern benötigst.

Der Single-Device-Plan kostet 59 US-Dollar pro Jahr, was ziemlich fair ist und der 5-Geräte-Plan kostet bis zu 79 US-Dollar pro Jahr. Dies bedeutet, dass es 4,99 $ pro Monat kostet, um einen einzelnen PC mit Avast SecureLine zu sichern, während es 6,66 $ pro Monat kostet, um bis zu 5 Geräte zu sichern, was dem Branchendurchschnitt entspricht. Es gibt auch eine Option für 3 PCs und 10 PCs.

Beim Check-out kann man auch einen Zwei- oder Dreijahresplan für 149,99 US-Dollar bzw. 219,99 US-Dollar wählen.

Für die mobilen Plattformen gibt es ein Paket um 19,99 $ pro Jahr, das bis zu 5 Geräte sichert. Die Struktur gilt sowohl für Android als auch für iOS.

Man kann auch die Android, iOS und Mac VPN zum PC-Plan hinzufügen, was nur 9,99 $ für Android / iOS und 29,97 $ für Mac kostet.

SecureLine Preisoptionen
SecureLine Preisoptionen

Obwohl Flexibilität gut ist, muss ich zugeben, dass die Pläne von Avast SecureLine ziemlich verwirrend sind. Ein Benutzer muss sich Zeit nehmen, um sie zu analysieren und zu entscheiden, wofür er bezahlen soll. Ein wenig simpler, wie bei den meisten anderen VPNs, wäre willkommen.

Beim Testen des VPNs für dieses SecureLine Review ist mir aufgefallen, dass die Preise beim Kauf des VPN über die App etwas niedriger sind.

Zum Glück bieten sie eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, falls man das falsche Paket abonniert.

Avast SecureLine Features

Avast SecureLine ist hauptsächlich für Benutzer konzipiert, die nur Sicherheit wünschen. Wenn du also nach den kompliziertesten Funktionen suchst, wirst du sie hier nicht finden.

Avast SecureLine ist jedoch perfekt für Benutzer, die bereits die Leistungsfähigkeit des Avast Antivirus nutzen oder ein einfaches VPN für die Sicherheit benötigen.

Die VPN-Schnittstelle ist sehr präsentabel und benutzerfreundlich, auch für diejenigen, die nicht über das VPN-technische Know-how verfügen.

Kompatibilität

Avast SecureLine ist ziemlich kompatibel. Es bietet Unterstützung für Windows-Geräte von Windows XP, Vista, 7, 8 und 10. Mac OS X, 10.9 x und höher werden ebenfalls unterstützt. Dies gilt zusätzlich für die mobilen Plattformen Android und iOS.

Mit einem einzigen Konto kann man bis zu fünf Geräte sichern. Allerdings ist Avast hier ziemlich schwierig, da ein Account nur mit ähnlichen Geräten genutzt werden kann. Zum Beispiel, wenn man ein Windows VPN-Konto hat, kann man es nicht auf dem Smartphone und verwenden und umgekehrt. Dies bedeutet, dass du bei der Auswahl eines Preisplans mit diesem VPN besonders vorsichtig sein solltest.

Server

Avast SecureLine Server Liste

Als recht junges VPN bietet Avast SecureLine nicht so viele Server wie die größeren VPN Anbieter in der Branche. Das VPN hat ungefähr 49 Standorte in 23 Ländern. Diese Server decken die gängigsten Standorte mit mehreren Städten in den USA, China, Ost- und Westeuropa, Russland, der Türkei und anderen Ländern ab.

Während das VPN seine Nutzerbasis weiter vergrößert, verbessert sich die Anzahl der Server und Länder kontinuierlich.

Sicherheit

Hinsichtlich der Sicherheit schneidet Avast SecureLine recht gut ab. Zur Verschlüsselung verwendet das VPN die AES-256-Verschlüsselung, die sehr sicher ist. Es verwendet auch das OpenVPN-Protokoll für Windows und Android, das die beste Balance zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit bietet. Es bietet jedoch nicht die Möglichkeit, das Protokoll zu ändern. Mac- und iOS-Benutzer verwenden stattdessen das IPSec-Protokoll.

Während unserer Überprüfung von Avast SecureLine haben wir außerdem festgestellt, dass Avast ein Problem mit dem DNS-Leak behoben und nun sichergestellt hat, dass keine DNS-Leaks die Sicherheit gefährden können.

Privatsphäre

Avast SecureLine ist ein Spitzenreiter in Sachen Sicherheit. Erstens, weil der Hauptsitz in der Tschechischen Republik ist, was bedeutet, dass das VPN keine verbindlichen Datenspeicherungsgesetze enthält. Sie bewahren daher keine Daten bei sich auf.

Sie sammeln jedoch einige Metadaten wie Ortszeit und Netzwerkstandort. Dies ist verständlich, da es den VPN-Providern dabei hilft, den Fortschritt des VPNs zu verfolgen. Allerdings behalten sie die Dateninhalte nicht auf. Außerdem werden die gesammelten Metadaten innerhalb von 30 Tagen gelöscht, ohne dass Spuren hinterlassen werden.

P2P

SecureLine P2P Server

Wenn du ein Nutzer von Torrents bist, dann hast du Glück. Mit Avast SecureLine kannst du Dateien auf den Servern freigeben. Diese Option ist jedoch nicht auf allen Servern verfügbar, was verständlich ist. P2P-Server umfassen Prag, Frankfurt, New York, Amsterdam, London, Miami und Seattle.

Netflix USA freischalten

Avast SecureLine ist eines der wenigen VPNs, die Netflix USA und die meisten anderen Streaming-Sites weltweit freigeben können. Dies kann teilweise darauf zurückzuführen sein, dass das VPN keine große Nutzerbasis hat. Unabhängig davon entblockt SecureLine VPN Netflix USA.

Der SecureLine VPN Client

Die Benutzeroberfläche von Avast SecureLine ist recht einfach. Nach der Installation öffnet der Client ein kleines Fenster auf den Desktop. Man erhält dann eine Option für die 7-Tage-Testversion. Was ich hier wirklich mochte, ist, dass man nicht einmal ein Konto benötigt, um das VPN auszuprobieren.

Das VPN-Fenster bietet nur eine einzige Schaltfläche, die Schaltfläche “Verbinden“. Wenn man auf diese Schaltfläche klickt, erkennt das VPN den optimalen Server abhängig von dem Standort und stellt dann eine Verbindung her. Außerdem gibt es ein Dropdown-Menü-, das eine Liste aller Server anzeigt, aus denen man auswählen kann.

Avast SecureLine Client Server Liste
Avast SecureLine Client Server Liste

Weiter unten rechts befindet sich die Einstellungsoption, die nicht viel bietet, abgesehen davon, dass man eine Sprache auswählen und entscheiden kann, ob Avast SecureLine automatisch eine Verbindung herstellt oder einen auffordert, eine Verbindung herzustellen.

In zwei Worten, ich fand den Client angenehm und einfach.

Die eingebaute VPN Oberfläche

Die zweite Methode, Avast VPN zu verwenden, besteht darin, das integrierte VPN im Avast Antivirus-System zu verwenden.

Diese Funktion funktioniert genauso wie der dedizierte VPN-Client. Um darauf zuzugreifen, öffnet man Avast Free Antivirus. Danach navigiert man zu Datenschutz und wählt SecureLine VPN.

SecureLine VPN verbunden

Die Oberfläche verfügt über die Schaltfläche Verbinden, und darunter befindet sich eine Anzeige des ausgewählten Servers. Außerdem gibt es die Schaltfläche “Standort ändern“, mit der man den bevorzugten Standort auswählen kann.

Hier sind die Server hauptsächlich in Bezug auf den geografischen Standort gruppiert, und es ist leicht, einen herauszusuchen.

Die Einstellungen sind recht einfach und werden eigentlich kaum benötigt.

SecureLine VPN Client Settings

 

Avast VPN Kunden Support

Avast bietet hervorragende Unterstützung für seine VPN-Benutzer. Auf der Website gibt es einen Supportbereich, der viele nützliche Informationen für Anfänger und Fortgeschrittene enthält.

Darüber hinaus bietet Avast ein rund um die Uhr verfügbares Telefon-Support- und Ticketing-System, das man jederzeit nutzen kann, um eine Frage zu stellen oder ein Problem zu melden. Die Mutarbeiter sind sehr hilfsbereit und reagieren sofort. Die Avast-Website bietet kein Live-Chat-System, aber man kann auf das Live-Online-Support-Forum zugreifen.

Fazit

Avast SecureLine ist ein einfach zu verwendendes VPN, das hervorragende Leistung bietet. Wenn man bereits den Avast Antivirus verwendet, ist die Aktivierung des VPN ein Kinderspiel und wird dringend empfohlen. Wenn erweiterte und komplizierte VPN-Einstellungen nur eine Zeitverschwendung für dich ist und du nur ein VPN benötigst, das sicheres Surfen garantiert, dann ist Avast SecureLine genau das Richtige für dich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here